Geschichte in Bildern

Geschichte in Bildern

Hier, einen Auszug in Bildern über die Geschichte des Autohaus Wesely – von Anfang 1936 als die ersten Fahrzeuge der Marke Opel verkauft wurden bis heute.

Heßstraße

  • 1936: die ersten Fahrzeuge der Marke Opel wurden in der Heßstraße verkauft
  • 1944: die Werkstatt wurde bei einem Tieffliegerangriff durch Splitterbomben teilweise zerstört
  • 1947: die Kraftfahrzeugs-Werkstätte wurde wieder eröffnet

Mariazell

  • 1943: der Betrieb wurde von der deutsch-amerikanischen Petroleum GmbH gekauft und an Herrn Ing. Walter Wesely verpachtet
  • 1962: das Eigentumsrecht ging von der Petroleum GmbH an Herrn Ing. W. Wesely über
  • 1963: der Betrieb wurde renoviert und es erfolgte der Neubau des Teilelagers und des Autoschauraumes


St. Pölten Praterstraße

Das Firmengelände in der Heßtraße wurde über die Jahre zu klein und ein zusätzliches Grundsück in der Praterstraße wurde angekauft.

  • 1974: es erfolgte der Umzug in die Praterstraße – zuerst die Werkstatt, das Teilelager und in späterer Folge auch die Neuwagenabteilung
  • 1991: ein Jahr von großen Investitionen – Umbauarbeiten in der Werkstätte, Zubau für die Wagenpflege und Neuanstrich der gesamten Firmengebäuden

Praterstraße 3

  • 2000: Bau der neuen Autohalle gegenüber des Stammbetriebes in der Praterstraße

Autohaus Wesely Dr. W. Steingötter-Straße

  • 2008: Wesely übernahm einen bestehenden Betrieb in St. Pölten und nahm die Marken Renault und Dacia ins Programm
  • 2015: der Schauraum wurde neu verfliest und ausgemalt
  • 2016: das Autohaus wurde mit neuen Möbeln ausgestattet